Startseite  Regeln  Ingame  Bildergalerie  Unser Team  Spenden  Kontakt

 

Tutorials

Auf dieser Seite möchte ich (FH3) dir mal so von Spieler zu Spieler einige Tipps geben.

 

Du musst selbstverständlich auch weiterhin alle Regeln und sonstige Anweisungen des Servers befolgen, bei Unstimmigkeiten sind nur diese ausschlaggebend!

(Diese Seite ist nicht vollständig und wird von Zeit zu Zeit überarbeitet)

 

Index:

01. Rezeptänderungen (Hilfe! Ich kann manches nicht craften, was soll ich tun?)

02. „InvTweaks“ (Hilfe! Mein Inventar ist immer so unübersichtlich.)

03. NEI (Hilfe! Wie crafte ich das und das?)

04. Quarrys richtig aufstellen, Online-Playerdetector (Hilfe meine Quarry spuckt!)

05. Enderchests sicher machen (Hilfe, wieso soll ich lieber Enderchests statt "Item- Tesseracte" verwenden?)

06. Transport von Items (Hilfe, wie baue ich serverschonend?)

07. Strom/Energie Gewinnung (Hilfe, was ist EU, MJ und wie stelle ich dafür Energie her?)

08. Transport von Strom/Energie (Hilfe, bei mir explodieren die Geräte und Leitungen!)

 

Grundwissen: Chunks, Not-Gate,Online Playerdetector (1150:9),

 

Bekannte Bugs, die zum Verlust von Items führen können: Autocrafting Table, Forge Lexicon, Teleportation zur Mall,

 

Befehle, die dich interessieren könnten: /kit notstand (alle 24h, 12 Coppercredits),

 

01. Rezeptänderungen:

Auf diesen Servern gibt es teilweise andere Rezepte, als du vielleicht gewohnt bist. "Unsere Rezepte"

02. „InvTweaks“ (Inventar sortieren):

 

03. NEI (Not Enough Items, - Rezeptdatenbank, wie crafte ich XY):

 

04. Quarrys richtig aufstellen, Online-Playerdetector (dieser ist richtig 1150:9!):

Wenn du eine Quarry aufstellst und deine Kisten/Enderchest usw. aus welchem Grund auch immer (ME kein Platz/Strom, Barrels voll, Timer bleiben hängen und so weiter und sofort) volllaufen, wird deine Quarry dennoch weiterarbeiten! Die abgebauten Items können nirgends mehr eingelagert werden und deine Quarry „spuckt“ alles auf den Boden.

 

(Gilt im Prinzip für alle Maschinen und Konstruktionen, die Items produzieren oder transportieren, z.B. Cobble-Generatoren usw.)

 

Vermeide bitte unter allen Umständen solche und ähnliche Aufbauten, SIE SIND NICHT SICHER!!!

    

 

Wie so etwas dann aussehen kann, siehst du hier

Es könnte sogar dazu führen, dass du den Server lahm legst und deine Welt gelöscht werden muss. (Bei wiederholten Verstößen kannst du sogar dauerhaft gebannt werden!)

 

In den Regeln steht, dass du einen Online-Playerdetector (1150:9 im NEI) an den Energy-Tesseract stellen und diesen auf "Redstone High" einstellen sollst.

 

Das allein verhindert allerdings immer noch nicht, dass deine Quarry (oder andere Maschinen) anfangen könnte zu "spucken"!

 

Hier nun also eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du deine Quarry richtig und sicher aufstellt! Du musst dafür dabei haben:

3x Landmarker,

1x Quarry, 1x Wrench (ich empfehle wie immer die "Omni-Wrench", da diese mehrere Mod's abdeckt),

1x Energy Tesseract,

1x Online.Playerdetector (1150:9),

1x Holzröhre/Woodenpipe (von Buildcraft),

2x Steinröhre/Stonepipe (von Buildcraft),

1x Eisenröhre/Ironpipe (von Buildcraft),

1x "Leereröhre"/Voidpipe (von Bildcraft),

1x Diamantröhre/Diapipe (von Buildcraft, optional),

1x Not Gate (von Redpower),

9x Redwire (von Redpower),

1x Gate (von Buildcraft, optional),

1x personalisierte Enderchest (wie personalisiere ich meine Enderchest?),

ein paar Hilfsblöcke (Stein, Erde, Holz, irgendwas in der Art)

 

 

01.) Auswahl des Standortes:

Durch das Drücken der F9-Taste (manchmal mehrmaliges Drücken) wird dir ein Chunkgitter angezeigt.

 

(Grundwissen zu Chunks)

02.) Abbaugebiet abstecken:

Setze deinen ersten Landmarker so, dass nachher noch genügend Platz in diesem Chunk für deine Quarry, Stromversorgung und Abtransportsystem vorhanden ist! Wenn du nun noch einen Schalter/Redstonefackel daneben setzt, siehst du blaue Hilfslinien. Das Ende dieser Linie stellt das absolute Maximum dar, das ein Abbaugebiet haben kann. ((64x64) - 4 für die Umrandung (orangene Quarryframes)), kleiner geht natürlich auch.

 

 

einen zweiten Landmarker auf der Linie setzen

 

und einen dritten Landmarker setzen, sodass ein gedachtes Dreieck entsteht

 

Kehre nun zu dem ersten Landmarker zurück und klicke diesen mit der rechten Maustaste an.

(Den Schalter/Redstonefackel benötigst du nicht mehr, er kann abgebaut werden)

 

Setze nun deinen Quarryblock an den Landmarker, dadurch wird die rote Umrahmung verschwinden und durch einen gelb-schwarzen Rahmen ersetzt werden. Die Landmarker können wieder  eingesammelt werden. Überprüf nochmals mit "F9" ob der Quarryblock im selben Chunk steht, wie der Anfang des Abbaubereichs. (Der Abbaubereich ladet automatisch seine Chunks, hier müssen keine Chunk/Spotloader aufgestellt werden!).

  

 

Hinweis: Damit das folgende funktioniert, MUSS die Eisenröhre direkt an der Holzröhre angeschlossen werden, ansonsten entsteht eine dritte Weichenrichtung!

 

 

Für alle drei Varianten gelten diese Einstellungen:

  

Für Variante 1 und 2:

 

Für Variante 3:

 

Variante 1: Du willst alles haben, auch Erde, Pflasterstein usw. für deine Recycler.

 

Links siehst du den Aufbau mit genügend Platz in der Enderchest und rechts mit voller Enderchest. Die Quarry läuft nun zwar weiter, jedoch spuckt die Quarry keine Items, da diese vernichtet werden.

  

 

Variante 2: Du willst die Erde, Pflasterstein usw., direkt los werden und nur Erze und das andere gute Zeugs haben.

 

Hier werden zusätzlich noch eine extra Diapipe und Stonepipe verbaut.

 

Die Materialien, die du los werden möchtest stellst du (in diesem Beispiel) auf grün ein. Gelb und schwarz (in diesem Beispiel) bleiben leer,

 

Variante 3: Wie Aufbau 2, aber ohne wertvolle Ressourcen zu vernichten!

 

Die Enderchest hat noch genug Platz:

 

Unmittelbar nachdem die Enderchest voll ist, die Ironpipe schaltet um, um den Überschuss zu vernichten. Gleichzeitig wird die Stromzufuhr unterbrochen. Die Quarry läuft langsam aus und stoppt dann.

  

 

Wichtig! Bevor du dich nun wieder um andere Dinge kümmerst, prüfe ganz zum Schluss auf alle Fälle nochmals mit der "F9"-Taste, ob auch wirklich alles im gleichen Chunk steht!!

 

Sobald der Strom ausreichend fließt, wird eine schwebende Drohne mit einem Laserstrahl den Bereich von im Weg stehenden Blöcken befreien. Danach wird die Drohne den orangen Rahmen bauen. Danach wird die Quarry anfangen abzubauen.

    

05. Enderchests sicher machen (Hilfe, wieso soll ich lieber Enderchests statt "Item-Tesseracte" verwenden?)

 

06. Transport von Items (Hilfe, wie baue ich serverschonend?)

 

07. Strom/Energie Gewinnung (Hilfe, was ist EU, MJ und wie stelle ich dafür Energie her?):

 

Industrialcraft (IC2)

 

Buildcraft

 

Energy Bridge

08. Transport von Strom/Energie (Hilfe, bei mir explodieren die Geräte und Leitungen!)

 

Industrialcraft (IC2)

 

Buildcraft

 

  

Dir fehlt ein Thema? Sprich uns bitte im Teamspeak³ an.

 

Grundwissen

Chunks:

Die Minecraft-Welten sind in sogenannte Chunks aufgeteilt. Ein Chunk besteht immer aus 16x16 Blöcken und geht vom Bedrock bis hoch auf die maximale Bauhöhe (normalerweise 256 Blöcke hoch). Wenn nun beispielsweise eine Leitung, Maschine oder ein Sortiersystem usw. durch mehrere Chunks durchgeht, so müssen alle betreffenden Chunks durch den Spieler selbst oder einen Chunk-/Spotloader geladen werden! Ist dies nicht der Fall, wird es unweigerlich zu Problemen führen! Ein Bild mit Erklärung findest du bei "Quarrys richtig aufstellen".

Not Gate:

Ein "Not-Gate" (aus Redpower) kehrt ein positives Redstonesignal in ein negatives und umgekehrt um.

 

Das linke Kabel neben dem Schalter dient zur Veranschaulichung, ob der Schalter an oder aus ist.

  

Online Playerdetector (1150:9):

 

Ist der Spieler, der den "Online Playerdetector" aufgestellt hat online, so gibt dieser ein Redstonesignal in alle Richtungen aus, sobald der Spieler offline geht, geht das Redstonesignal aus.

Chunk/Sporloader:

Ein Chunkloader kann eingestellt werden und so mehrere Chunks gleichzeitig laden, ein Spotloader lädt immer nur einen Chunk.

 

Bekannte Bugs

Folgende Fehler können zum Verlust von Items führen.

Autocrafting Tables:

Du solltest keine Barrels, ME, ... für die Lagerung der zum Craften benötigten Ressourcen benutzen! Machst du es dennoch, passiert folgendes: Solange genug Material für das Rezept vorhanden ist, funktioniert alles wunderbar, sobald aber irgend eines der benötigten Ressourcen unter die Mindestanzahl kommt, werden die Ressourcen zwar vom Autocrafting Table abgesaugt, aber es wird nichts mehr produziert.

 

Beispiel: sind 8 Cobblestones im Barrel, wird ein Ofen gecraftet, sind nur 1-7 Cobblestone drinnen, werden diese verschwinden nach dem nächsten Craftversuch.

Benutze normale Holz-, Eisen-, Gold- oder Dia - Kisten als Puffer, hier tritt dieser Fehler nicht auf.

Forge Lexicon:

Wenn du Items per Shift + Linksklick ins Forge Lexicon legst, besteht eine Wahrscheinlichkeit, dass diese ins Nichts verschwinden. Auch nicht mit Shift-Tasten-Kombi rausnehmen versuchen!!!

Teleportation zur Mall:

Es kann vorkommen, dass du durch die Welt fällst, stirbst und all dein Inventar verloren geht. Dies passiert dann, wenn dein PC während der Teleportation ausgelastet ist oder deine Internetverbindung zu schwach/instabil ist. Dadurch kommt es zu Synchronisationsfehlern zwischen unserem Server und deinem Rechner.

 

 

Impressum Datenschutzerklärung